Intensivpflege

Intensivpflege

Außerklinische Beatmung: Rund um die Uhr bei Ihnen zu Hause im Rheinland, Bergischen Land und südlichem Ruhrgebiet.

Die Intensiv- und außerklinische Beatmungspflege umfasst die Pflege, Betreuung und Begleitung von technologieabhängigen Menschen in ihrer häuslichen Umgebung.

Häufig führen zumeist chronische, fortschreitend verlaufende Erkrankungen zu einer teilweisen oder gar vollständigen Abhängigkeit von einem Heimbeatmungsgerät. Hier sind insbesondere die chronischen Lungenerkrankungen (z.B. COPD), die neuromuskulären Erkrankungen (z.B. ALS), aber auch traumatische Ereignisse mit den Folgen einer hohen Querschnittlähmung und Zustände mit Störungen der Bewusstseinslage, wie beispielsweise das Wachkoma zu nennen.

Mit einem Team, das ausschließlich aus dreijährig examinierten Pflegefachkräften besteht, bieten wir den betroffenen Menschen die Sicherheit im Umgang mit der lebensunterstützenden Technik und erhalten und fördern ihre Mobilität, Alltags- und Freizeitgestaltung. Betroffene gestalten ihr Leben selbst, mit der Sicherheit durch Überwachung von Vital- und Technikparametern in der Begleitung durch unsere Pflegefachkräfte.

Durch eine Kooperation mit einem pulmologischen Facharzt, sowie durch interne und externe Atmungstherapeuten können wir eine bestmögliche medizinische Behandlung in allen Versorgungen garantieren.

Wir unterstützen Betroffene und Angehörige in der Entscheidungsfindung, sowie bei der Planung und Koordination des Wiedereinzugs in die häusliche Umgebung, beispielsweise bei der bevorstehenden Entlassung aus einer Gesundheitseinrichtung. Dazu gehören Gespräche mit

  • Betroffenen und Angehörigen
  • dem Ärzteteam der Gesundheitseinrichtung
  • dem Pflegeteam der Gesundheitseinrichtung
  • dem Sozialdienst oder dem Case-Management der Gesundheitseinrichtung
  • dem Dienstleister im Hilfsmittelbereich
  • der Kranken- und Pflegekasse

Wir möchten Sie gerne beraten und unterstützen:

  • Haben Sie Fragen?
  • zur Organisation einer Pflegeversorgung mit Beatmung oder Tracheotomie in Ihrem häuslichen Umfeld?
  • zu gesetzlichen Grundlagen und Regelungen?
  • zur Finanzierung?

Rufen Sie uns gerne unter der Rufnummer 02129 - 348410 an!

Ihre Ansprechpartner:

Barbara Rumrich

Barbara Rumrich

  • Abteilungsleitung
  • Pflegedienstleitung
  • Fachkrankenschwester Anästhesie und Intensivpflege

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heike Tomczak

Heike Tomczak

  • Abteilungsleitung
  • Pflegedienstleitung
  • Fachkrankenschwester Anästhesie und Intensivpflege
  • Lehrerin für Pflegeberufe

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Udo Schemann

Udo Schemann

  • Abteilungsleitung
  • Diplom-Pflegewissenschaftler (FH)
  • Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivpflege

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Holger Schulte-Grell

Holger Schulte-Grell

  • Atmungstherapeut (DGP)
  • Pflegeexperte ausserklinische Beatmung
  • Gesundheits- und Krankenpfleger

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TheraConcept GbR
Ohligser Straße 37
42781 Haan
Telefon: 02129 34841-0
Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB) e.V.IDA NRW Interessengemeinschaft der Anbieter Außerklinischer Intensivpflege NRW e.V.KTQ, Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen Logo Facebook